ellen kietz. Privatpraxis für systemische Physiotherapie und sensomotorische Körperarbeit
ellen kietz.  Privatpraxis für systemische Physiotherapie und sensomotorische Körperarbeit

Kompetenzschwerpunkte

Zu meinen inhaltlichen Schwerpunkten im Bereich der systemischen Physiotherapie gehören primär internistische (siehe Atemtherapie) und psychosomatische Beschwerdebilder (siehe Schmerztherapie und Körperarbeit). Selbstverständlich sind auch die folgenden Behandlungsbereiche in meinem Portfolio angebildet:

 

Akute traumatische und orthopädische Erkrankungen der Extremitäten und Wirbelsäule

 

Hierunter fallen alle Krankheitsbilder, die durch Unfälle oder andere Geschehnisse plötzlich aufgetreten sind. Dazu zählen primär Knochenbrüche nach operativer oder konservativer Versorgung, akute Schmerzsyndrome und Bandscheibenläsionen.

 

Chronische Erkrankungen des Bewegungsapparates und der Wirbelsäule

 

Zu den wichtigsten Krankheitsbildern gehören in diesem Bereich die Arthrosen, d.h. Gelenkerkrankungen die aus einer langen, verschleißenden Entstehungsphase akut Probleme bereiten, Schmerzzustände und Bewegungseinschränkungen verursachen und muskuläre Dysbalancen (wie Spannungsstörungen, Kraftdefizite o.ä.) hervorrufen. Aber auch rheumatische Erkrankungen wie Polyarthritis und Morbus Bechterew, haltungsbedingte Beschwerden wie Skoliose und Fehlstellungen, primär der unteren Extremitäten, finden sich hier abgebildet.

 

Muskoloskelettale Erkrankungen mit internistischem und neurologischem Hintergrund

 

Akute und chronische Schmerzzustände (siehe Schmerztherapie)

 

Herz-Kreislauf-Erkrankungen (siehe Atemtherapie)

 

Inkontinenz des Beckenbodens / der Blasenfunktion der Frau

 

Als Harninkontinenz bezeichnet man den unwillkürlichen, ungesteuerten Verlust von Urin, der unterschiedlichste Ursachen haben kann. Man differenziert in den meisten Fällen zwischen

 

- Belastungsinkontinenz (durch Niesen, Lachen, Husten oder körperliche Bewegung)

- Dranginkontinenz (Entleerung der Blase durch unfreiwillige Kontraktionen)

- Überlaufinkontinenz (Blasenfüllung über deren Kapazität hinaus)

- Reflexinkontinenz (Kontrollverlust des Blasenmechanismus)

- funktionale Inkontinenz (Ursachen liegen nicht in der Blasenfunktion selbst)

 

Häufig kommen diese Inkontinenzformen nicht in Reinform vor, sondern bilden sich durch eine Mischung der Symptome und Ursachen ab. Gerade zu Beginn einer auftretenden Inkontinenz sind die Aussichten auf eine erfolgreiche Behandlung hervorragend. Trauen Sie sich rechtzeitig zu intervenieren! 

 

Inkontinenz des Schließmuskelsystems des Mannes nach Prostataoperationen

 

Häufig kommt es nach einer Prostatektomie zu Reflexinkontinenzen und funktionalen Inkontinenzen. In Zusammenarbeit mit dem behandelnden Urologen können hier über gezielte Übungen bahnbrechende Erfolge erzielt werden.

 

Gleichgewichts- und Koordiantionsstörungen

 

Körperwahrnehmungsstörungen

 

Tonusregulationsstörungen

 

Schwindel

So finden Sie mich

ellen kietz.

Privatpraxis für systemische Physiotherapie und sensomotorische Körperarbeit


Ellen Kietz

Schlesier Str. 14

61389 Schmitten

 

Rufen Sie mich einfach an:

06084-6081688

 

Senden Sie mir eine Mail:

info@physiotherapie-kietz.de

 

Oder benutzen Sie mein Kontaktformular:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis für systemische Physiotherapie und ganzheitliche Körperarbeit